Ich bin Leben, das leben will, 

inmitten von Leben, das leben will 

(Albert Schweitzer)




Vermittlungsvoraussetzungen und Ablauf der Vermittlung

 

Sie interessieren sich für die Aufnahme von Hühnern aus dem Tierschutz? Prima! Bitte beachten Sie meine Vermittlungsvoraussetzungen und den Ablauf der Vermittlung. 

 

Vermittlungsvoraussetzungen 


  • Artgenossen: Schar sollte aus mindestens 3 Hennen bestehen. Bei Haltung mit Hahn entsprechend mehr Hennen
  • Bedürfnisorientiere Ernährung (Körnerfutter und bei Bedarf (Hochleistungshenne) Legemehl)
  • ständiger Zugang zu frischen und sauberen Trinkwasser 
  • Stall: muss trocken, sauber, zugluftfrei und sicher vor Beutegreifern sein. 
  • Auslauf: ca 10 qm pro Tier. Muss täglich möglich sein und  Schutzmöglichkeiten vor Greifvögeln und anderen Fressfeinden bieten
  • Tierärztliche Versorgung im Bedarfsfall
  • Die Tiere dürfen NICHT geschlachtet werden. Eine Tötung darf nur der Tierarzt mittels Euthanasie vornehmen
  • Eine Vermehrung der vermittelten Hühner ist verboten
  • Keine Weitergabe oder Veräußerung der Tiere an Dritte
  • Keine Vermittlung an gewerbliche Halter
  • Nachkontrollen können durchgeführt werden 
  • Wiederholte Verstöße gegen den Schutzvertrag führen zu einer Herausnahme der vermittelten Hühner
  • Bei der Übernahme von Hühnern müssen Sie einen Schutzvertrag unterschreiben 

 

Ablauf der Vermittlung

 
Bei Interesse an der Aufnahme von Hühnern über meine private Tierhilfe nutzen Sie bitte das Kontaktformular oder meine Emailadresse federglueck-tierhilfe@web.de. 
Für den Vermittlungsprozess benötige ich folgende Angaben von Ihnen:

  • Ihren Namen, eine Telefonnummer und eine Emailadresse
  • Angaben zur Größe des Stalls und des Auslaufs
  • Die derzeit bei Ihnen wohnenden Hühner (Hennen und Hähne)
  • die Anzahl der Tiere die sie noch aufnehmen möchten
  • und aussagekräftige Fotos von Ihrem Stall (innen und außen) als auch vom Auslauf


  • Nach der Sichtung Ihrer Fotos melde ich mich telefonisch bei Ihnen. Bei einer Übernahme von Hühnern unterschreiben Sie bei der Übernahme der Tiere einen Schutzvertrag